booklooker Gutscheine Oktober 2019

Alle (32) Angebote (32)

Abgelaufene booklooker Gutscheine & Rabatte

Mehr über booklooker

Man ist auf der Suche nach einem Buch, weil man die Lust danach verspürt, sich mal entspannt hinzusetzen und einfach nur zu lesen? booklooker kann diesem Wunsch als einer der größten Buch Marktplätze nachgehen. Doch was genau ist booklooker? Gegründet wurde der Online Buchhändler von Jens Bertheau und Daniel Conrad als Bücher-Flohmarkt für Studenten im Jahre 1999. Im Angebot stehen neben Büchern auch andere verschiedene Dinge, wie zum Beispiel Hörbücher, Filme, Musik und Spiele. Ist man auf der Suche nach einem bestimmten Buch, kann man über die Suchfunktion den Autor oder die Autorin, den Titel oder Stichworte zum Buch angeben. Diese Funktionen machen die Suche nach dem Buch leichter und ermöglichen es, das Buch zu finden, was den Ansprüchen des Kunden gerecht wird. Diese Funktion gilt auch bei der Suche nach Filmen, Hörbüchern, Musik und Spielen. Dort gibt man jedoch den Künstlernamen, den Titel oder sonstige Dinge an. Was sind die genaueren Funktionen von booklooker? Neben dem Kauf von Büchern, Tonträgern, Filmen & Spielen, ist es auch möglich, diese Artikel zu verkaufen. In allen Fällen ist es jedoch nötig, sich auf der Website von booklooker zu registrieren. Der Buchhändler kauft keine Artikel, sondern bringt Anbieter/innen und Interessent/innen zusammen. Der Kontakt wird per E-Mail hergestellt. Wenn zwischen Anbieter/innen und Interessent/innen ein Vertrauenverhältnis besteht. Daher können Handelspartner nach einem Geschäft das Verhalten des anderen bewerten. Nur so können schwarze Schafe ausfindig gemacht werden. Wie funktioniert der Kauf? Wenn der Kunde einen Artikel über die Website bestellt, bekommt der Anbieter bzw. die Anbieterin eine automatische Email mit entsprechenden Informationen und der Bestellbestätigung. Der Service an sich ist für Käufer und Käuferinnen komplett kostenlos. Wie bezahlt man? Alle Anbieter/innen können bei booklooker individuelle Versand- und Zahlungsbedingungen festlegen. Sie erscheinen zusammen mit den Detailinformationen zu einem Artikel. Nun zu der Funktion vom Verkauf. Das wichtigste kommt zuerst: Einstellgebühren für gebrauchte oder antiquarische Artikel existieren nicht. Angebote bleiben so lange in der Datenbank, bis sie bestellt werden. Nur dann wird eine Verkaufsprovision in Höhe von 6,9% zzgl. MwSt. fällig (Beispiel: Bei einem Verkaufspreis von 10 EUR beträgt die Provision 0,69 EUR. Dazu kommen 19% Mwst. von 0,69 EUR, das ergibt eine Gesamtprovision von 0,82 EUR). Die Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel das Hinzufügen von Bildern zu Angeboten, Suchaufträgen und Offline-Eingaben sind kostenlos. Neben der Website besitzt booklooker auch ein Forum, in welchem man verschiedenste Fragen und Anregungen stellen kann. booklooker ist ein sehr großer Händler und hat sich mit der Zeit einen großen Namen verschafft. Das Prinzip, welches der Buchhändler verfolgt, ist, Kunden untereinander entscheiden zu lassen, wie sie den Handel abschließen. Mehr als 1,8 Millionen Kunden haben bereits einen Handel über die Website abgeschlossen und zufrieden gewesen. Bewertungen sind ebenfalls nach dem Handel möglich, in welcher man seine Meinung zum Handel mit der gegebenen Person beschreibt. Schwarze Schafe kommen dadurch nicht gestraft davon, doch auch der Käuferschutz, welchen booklooker anbietet, liefert zusätzliche Sicherheit beim Erwerb oder Verkauf eines Produktes. Bei bestimmten Fragen, welche nicht über das FAQ beantwortet werden, kann der Kunde Kontakt zum Team über die Website aufnehmen.

Kontaktformular per Website: https://www.booklooker.de/pages/contact.php